Küchenkünstlervorstellungsrunde Nummer 11

und noch zwei BURMÉ®- Debütanten- Gastgeber Helge Apelt und sein Küchenleiter Lars Müller aus dem Gasthaus Stadtmühle Teterow:
Die Stadtmühle in Teterow ist ein geschichtsträchtiges Gebäude, das sicher schon viele Menschen hat vorbeikommen sehen. In der Gegenwart haben es sich Gastronom Helge Apelt und sein Team aus engagierten Restaurant- und Küchenaktiven zur Aufgabe gemacht, die einkehrenden Gäste mit ihrer Gastfreundschaft und kreativen Küche zu überzeugen. Was sagen sie selbst? „Wo sich einst das Mühlrad drehte…Die Stadtmühle Teterow bietet in einem historischen Ambiente viele leckere Weine, Cocktails, Biere und eine Menge an hochwertigen Spirituosen. Nutzen Sie die Mühle als einen Treffpunkt für Genuss und Gesellschaft. Lernen Sie uns kennen und schmecken. Kommen Sie zum Trinken, zum Essen oder zum Feiern.“ Unser Küchenteam um Lars Müller hat alte und neue Rezepte im Gepäck. Ob Ziegenkäsepraline, Rippenbraten, Steak Burger, frischer Fisch oder Flammkuchen – hier findet jeder das Richtige.
Wir finden, diese Mannschaft passt ganz hervorragend zu unserem Genuss-Event!
3-2-1 Start- hier kommen nun also die drei Fragen an Gastgeber Helge Apelt aus dem Gasthaus Stadtmühle Teterow:
DREI– Drei Lieblingsprodukte des Chefs:
Jakobsmuschel / Selleriepüree / Wakame / Nussbutter
Ziegenkäsemousse / Baby Leaf / Feigensenf / Rote Bete Stroh
Confierter Zander / Erbsenpüree / Safran Schaum
ZWEI– Zwei Gründe, warum Ihr Unternehmen ein Freund des BURMÉ® ist:
Es gibt in MV kein vergleichbares Event mit solch einem Niveau, wir haben mittlerweile schöne Veranstaltungen rund ums ESSEN hierzu zählen unteranderem die „Bio erleben“ in Warnemünde oder auch die Veranstaltungsreihe „Gourmet Garten“. Das BURMÉ®- Event macht es gerade durch die kleine Anzahl der Gäste interessant, somit ist ein interessierter Gast vorprogrammiert.
Veranstaltungen in diesem Rahmen sind für uns als Gastronomen eine wichtige Voraussetzung um zu „Netzwerken“ Austausch und Kommunikation sind ebenso wichtig, wie ein sauberes Gericht auf einen Teller zu bringen.
Die verschiedenen Charaktere und Stile der mitwirkenden Köche sind für die Einwohner, wie auch für Touristen eine großartige Sache und tragen zur Entwicklung Mecklenburg-Vorpommerns bei.
EINS– Eine Weisheit zum BURMÈ®-Sonntag bitte:
„Das BURMÈ- Event ist kein Fest, sondern eine Einstellung zum Produkt und deren Verarbeitung“
Das schmeichelt und natürlich sehr und wir sind begeistert so engagierte Gastgeber auf unserem BURMÉ®- Gourmet auf der Burg Penzlin begrüßen zu dürfen- sie sind auf jeden Fall eine Bereicherung für uns und unsere Gäste!