Produzentenpräsentationsrunde Nummer 12

Debütant Martin Neumann von der Erste MÆNNERHOBBY GmbH & Co KG aus Klein Kussewitz
Wir freuen uns über jeden Neuzugang auf unserem Gourmet-Event und diese beiden Herren sind einfach Meister ihres Fachs. So beschreiben sie sich selbst: „Erste MAENNERHOBBY GmbH & Co. KG ist die innovative und kreative Manufaktur für Premium-Spirituosen nahe Rostock. Die Destille wurde bereits Ende 2015 errichtet und bisher wurde darauf experimentiert und rezeptiert. Als erstes Projekt wurde der KALAND aus der Taufe gehoben: ein handwerklich hergestellter Kümmel, ganz entgegen dem Trend von Gin und Rum. Hier trifft sich brandenburgischer Kümmel mit italienischen Zitronen und wird zu einem Kümmel-Destillat vereint, das regionale Barkeeper schon in Erstaunen versetzte. Die Erste MÆNNERHOBBY GmbH & Co. KG will ein wenig aus der Reihe tanzen und der lieblosen industriellen Massenfertigung den Kampf ansagen. Die zwei Männer, die ihr Hobby mit gleichgesinnten Männern teilen wollen, streben nach einer Rückbesinnung auf traditionelle Destillierkunst, ohne dabei die Moderne mit all ihren Möglichkeiten und Innovationen zu ignorieren. Alles funktioniert ein bisschen anders und zum Teil auch ein bisschen verrückt: Der Produktionsraum der Erste MÆNNERHOBBY GmbH & Co. KG wurde auf den Spitznamen „Werkstatt“ getauft und das Büro heißt „Schreibstube“ und unterwegs sind sie mit einem Werkstattwagen als mobile Bar. Und weil innovativ sein und Team Work irgendwie zusammengehören, sind die Firmenleiter von MAENNERHOBBY immer offen für clevere Ideen, Kooperationen und Neuentwicklungen mit Dritten.“
Das passt ja dann ganz hervorragend zu uns und unseren Gästen- wir sind gespannt auf die Kreationen und die Schau-Destilliere!
3-2-1 Start- hier kommen nun also die drei Fragen an den Brennereiexperten Martin Neumann:
DREI– Lieblingsgerichte/ Produkte des Chefs:
KALAND Kümmel – Zitronenlikör – Blutorangengeist
Der KALAND Kümmel war unser erstes Produkt. Wirklich regional und regionalauthentisch, ein super Begleiter zum guten Essen und mein persönlicher Favorit.
Der Zitronenlikör meiner Frau, weil er so erfrischend und vielseitig ist.
Der Blutorangengeist weil ich selber immer wieder überrascht bin wie intensiv so ein Geist sein kann. Eine richtige Blutorangenbombe.
ZWEI– Zwei Gründe, warum Ihr Unternehmen ein Freund des BURMÉ® ist:
Es gibt da einen persönlichen und einen unternehmerischen Grund:
Persönlich: Ich bin ein großer Fan von guter und authentischer Küche, von regionalen Produkten, von handwerklicher Verarbeitung (ohne Thermomix). Wir verlernen den Genuss, die Freude am Essen, die Freude am Zubereiten und am guten Geschmack. Gerade deswegen finde ich dieses Event so spannend und wir müssen alles unternehmen um all dies zu fördern und zu erhalten.
Als Unternehmer bietet sich für mich dort eine gute Plattform um unsere Produkte Menschen vorzustellen, die hochwertige Produkte zu schätzen wissen. Ich denke wir haben bewiesen, dass wir auf einem sehr hohen Niveau arbeiten und ein guter Teil unseres Sortiments ist schlussendlich exklusiv für die Gastronomie.
EINS– Eine Weisheit zum BURMÉ®-Sonntag bitte:
Bin ich am Sonntag überhaupt dabei?
Wenn ja, muss ich mir noch was einfallen lassen. Ich Literatur- und Kunstbanause…